Auf dieser Seite findest du Videos zur Bildung der englischen Zeiten. In den nächsten Wochen werden weitere Erklärvideos zu noch fehlenden Zeiten folgen. Wenn du schon vorher ein Video brauchst, kontaktiere mich einfach und ich erstelle dir das Video!

Übersichtsvideos - die Englischen Zeiten kurz erklärt

Die englischen Zeiten einfach erklärt

In diesem Video erfährst du schnell die Bildung aller Zeitformen im Englischen: Simple Present, Present Perfect, Simple Past, Past Perfect, Will Future und Going to future. 

Dazu gibt’s ein Übersichtsblatt, auf dem dir die englischen Zeiten kurz auf Deutsch erklärt werden. 

Wenn du einfach nur kurz eine Zeit auf Deutsch erklärt haben willst, schaue hier rein. 

Das Progressive

Die Verlaufsform – das Progressive – lenkt den Blick auf die Dauer einer Handlung. In diesem Video erkläre ich dir die Verlaufsformen für alle Zeiten.

Auf diesem Übersichtsblatt werden dir die englischen Verlaufsformen kurz auf Deutsch erklärt. 

Simple Present

Das simple present verwendest du, wenn etwas häufig oder wiederkehrend passiert oder es sich um einen Fakt handelt. Es kann auch für die Zukunft verwendet werden, wenn das durch Wörter wie tomorrow angedeutet wird.

Every morning, I eat breakfast.
Every morning, he eats breakfast.

 Bildung: Verb in der Grundform
bei he/she/it: Verb+s / es nach Vokal 

Signalwörter: every morning, every day, always, often, never, usually

Simple Past

Das simple past verwendest du, wenn etwas in der Vergangenheit liegt und vorbei ist. Außerdem wird es auch bei vielen aufeinanderfolgenden Handlungen in der Vergangenheit gebraucht.

Yesterday, I played football.
He bought a bike yesterday.

Bildung: Verb + ed
bei unregelmäßigen Verben: zweite Form 

Signalwörter: yesterday, last week/year, two weeks/years ago

Present Perfect

Etwas ist in der Vergangenheit passiert, wirkt sich aber bis heute aus.

I have lost my keys, I cannot get in.
He has walked too far. His feet hurt.

 

Bildung: Form von to have + Verb +ed 
unregelmäßig: Form von to have + dritte Form 

Signalwörter: since (seit einem Zeitraum), for (eine Zeitspanne), already, yet

Past Perfect

Die Vorvergangenheit: Eine Handlung, die vor etwas, das im simple past steht, passiert ist.

Before I went to school, I had eaten breakfast

Erst hatte ich gegessen (past perfect), dann ging ich in die Schule (simpe past).

Bildung: had + verb + ed 
unregelmäßig: had + dritte Form 

Signalwörter: Es gibt keine, auf die man sich verlassen kann. Wichtig ist die Bedeutung. Lies die Sätze und überlege, welche Handlung zuerst passiert. Diese steht im past perfect.

Will Future

Das will future wird für spontane Entscheidungen, Vorhersagen und Vermutungen verwendet. Am besten merkst du dir das mit der Wahrsagerin, die sagt:

You will be very rich and 
you‘ll be very happy.

Bildung: will / ‘ll + Verb

Signalwörter: Wörter wie tomorrow, soon, next year zeigen an, dass es sich um die Zukunft handelt. Ob will future oder going to future hängt von der Bedeutung ab.

Going to future

Mit dem going to future drückst du feste Absichten und Pläne aus. 

I am going to visit my friend next week. 
We are going to fly to America next year. 

Bildung: Form von to be + going to + Verb

Signalwörter: Wörter wie tomorrow, soon, next year zeigen an, dass es sich um die Zukunft handelt. Ob will future oder going to future hängt von der Bedeutung ab.

Grammatikthemen und Zeiten

Fragen in verschiedenen Zeiten

Das Passiv in verschiedenen Zeiten bilden

Das Passiv im Englischen bildest du:

Form von to be + Verb + ed (dritte Form bei unregelmäßigen Verben)

Die Zeit des Passivsatzes änderst du an der Form von to be:

The ball is dunked. Is steht im simple present, der ganze Satz ist daher im simple present.

The ball was dunked. Was ist simple past, der Satz ist im simple past.

Das Gerund - keine Zeit, tut aber so!

Das Gerund ist ein Verb, das wie ein Nomen verwendet wird. 

Es folgt auf manche Verben und wird in bestimmten Redewendungen verwendet: Mehr dazu in dieser Liste.

Das Gerund bildest du wie das Progressive.