Fortgeschritten - II - Das Modul 2.2.2

Diese Inhalte zu Microsoft Excel lernst du normalerweise in der sechsten oder siebten Klasse. Wenn du Fragen oder Probleme hast, lass einfach einen Kommentar unter einem der Videos oder melde dich per E-Mail.

Hallo - ich bin ein Introvideo:

Excel für Schülerinnen und Schüler erklärt: In dieser Videoreihe schauen wir uns jetzt die komplexeren Inhalte von Microsoft Excel an. Dabei geht es um das Rechnen mit und das Analysieren von komplexen Daten. Ein Fokus liegt dabei auf dem SVERWEIS.

1. Wiederholung

Hier kommt bald ein Video zur Wiederholung von: 

  • Funktion WENN
  • Funktion UND + ODER
  • Absoluter + Relativer Bezug

2. Die Funktion VERWEIS

In diesem Video lernst du die Funktion VERWEIS, mit der du Zellen automatisch mit Inhalten aus anderen Tabellen füllen kannst. 

  • Vektor-Verweis
  • Matrix-Verweis
  • Einschränkungen bei der Verwendung der Funktion

Release: 11.03.2021

Diese Funktion ist echt veraltet, nimm also lieber den SVERWEIS!

3. der SVERWEIS

Alles zum SVERWEIS in diesem Video:

Wie du ihn schreibst, wie du ihn einsetzt, Vor- und Nachteile der Funktion, Erstellen von Dropdown-Menüs, Verwenden der WENNNV-Funktion und ein praktisches Beispiel mit SVERWEISen in WENN-Funktionen!

Syntax: =SVERWEIS(Suchkriterium – Was?; Matrix – Wo? – Spaltenindex – Wo steht das da?; Bereichsverweis (FALSCH!!))

Release: 29.03.2015

3.1. Übung zum SVERWEIS

Hier kommt irgendwann mal eine Übung zum SVERWEIS.

3.2. weitere Übung zum SVERWEIS

Der SVERWEIS ist etwas komplex, den muss man schon üben…

Irgendwann…

4. Zinseszins

Wie du den Zinseszins berechnest, zeige ich dir in diesem Video. Kapital des Folgejahres = Kapital des Vorjahres + Zinsertrag des Vorjahres. Indem du relative und absolute Zellbezüge schlau setzt, kannst du so sehr leicht Unterschiede im Startkapital und Zinssatz darstellen!


5. Dropdown Menü

Dropdown-Menü in Excel erstellen, den SVERWEIS richtig einsetzen und mit wennnv und wennfehler saubere Excel-Tabellen erstellen – diese Inhalte behandeln wir im Video:

Dropdown-Menü: Daten – Datenprüfung – Liste auswählen – Datenquelle in der Tabelle wählen

SVERWEIS: =SVERWEIS(Suchkriterium;Matrix(wo soll gesucht werden?);Spalte(in welcher Spalte der Matrix steht das Ergebnis?);falsch)

WENNNV: Wenn eine Zelle aufgrund einer Formel NV anzeigt, kannst du das mit dieser Funktion verhindern: =WENNNV(*ursprüngliche Formel hier*;*was stattdessen angezeigt werden soll*) Verwende “” für Text, in Berechnungen jedoch 0, sonst wird das Ergebnis als WERT angezeigt

WENNFEHLER: kannst du wie NV verwenden, z. B. wenn WERT angezeigt wird (den du selber mit WENNNV verbockt hast…)

6. Blattschutz

Hier kommt noch etwas…